#Pray for Paris: Zahlreiche Fans sorgten sich um Paris Hilton

17. November 2015, 10:19
205 Postings

Einige Menschen hatten offenbar die Terroranschläge in Paris nicht mitbekommen und wunderten sich über Twitter-Hashtags

Nach den Terrorangriffen in Paris vergangenen Freitag markierten viele Nutzer auf Twitter ihre Nachrichten mit dem Hashtag #PrayforParis. Damit wollten sie ausdrücken, in Gedanken bei den Opfern der Anschläge zu sein. Paris ist allerdings nicht nur der Name der französischen Hauptstadt, sondern auch der eines sogenannten It-Girls aus der Hilton-Dynastie. Tausende US-Amerikaner, die am Samstagvormittag aufgewacht sind, befürchteten nun im ersten Schock, Paris Hilton wäre etwas zugestoßen.

Häme über Nutzer

Mittlerweile dürften die meisten Nutzer mitbekommen haben, dass sich der Hashtag auf die Anschläge bezogen hat. "Macht euch keine Sorgen", schreibt ein Nutzer, "ich glaube, dass es Paris Hilton gut geht". Im Netz werden die Tweets nun massenhaft geteilt, um die unwissenden Nutzer bloßzustellen. Auch das ist Online-Kommunikation: Schnell etwas schreiben, ohne sich zu informieren – genauso, wie sich über andere lustig zu machen. (red, 17.11.2015)

  • Zahlreiche Fans sorgten sich um Paris Hilton
    foto: apa/epa

    Zahlreiche Fans sorgten sich um Paris Hilton

Share if you care.