Würzige Süße: Rotwein-Rosmarin-Gelee

    25. November 2015, 09:24
    7 Postings

    Zu schade fürs Brot

    Es braucht nicht immer die reife Frucht, um ein köstliches Gelee zu produzieren. Aus der vergorenen Beere – in Form von Wein – lässt sich ein ebenso schmackhaftes Rotwein-Rosmarin-Gelee herstellen, wie das in der Weststeiermark abgefüllte Glas beweist, dessen Inhalt nicht nur herrlich zu würzigem Käse, sondern auch hervorragend zu kräftigen Wildgerichten oder zu Gänseleber passt. Als Brotaufstrich eindeutig zu schade. (stra, RONDO, 20.11.2015)

    • Rotwein-Rosmarin-Gelee, 115 g um 5,30 Eurobei Porta Dextra, Ertlgasse 4, 1010 Wienwww.haas-haas.at
      foto: lukas friesenbichler

      Rotwein-Rosmarin-Gelee, 115 g um 5,30 Euro
      bei Porta Dextra, Ertlgasse 4, 1010 Wien
      www.haas-haas.at

    Share if you care.