Saudi-Arabien kauft US-Bomben um 1,19 Milliarden Euro

16. November 2015, 20:13
133 Postings

Washington spricht von "hohem Einsatztempo in mehreren Anti-Terror-Einsätzen"

Washington – Die US-Regierung hat ein milliardenschweres Rüstungsgeschäft mit Saudi-Arabien genehmigt. Die Golfmonarchie werde für ihre Luftwaffe mehr als 19.000 Bomben im Wert von 1,29 Milliarden Dollar (1,19 Milliarden Euro) kaufen, teilte das US-Außenministerium am Montag mit. Die Zustimmung durch den US-Kongress steht noch aus, gilt aber als wahrscheinlich.

Saudi-Arabien ist einer der wichtigsten Verbündeten der USA im Nahen Osten. Das Abkommen über das iranische Atomprogramm hatte die Beziehungen allerdings zuletzt belastet, Saudi-Arabien ringt mit dem Iran um die Vorherrschaft am Golf. Die saudische Luftwaffe fliegt Angriffe im Jemen auf die vom Iran unterstützten Houthi-Rebellen.

Die Waffenlieferung umfasst rund 12.000 Bomben mit einem Gefechtsgewicht von 500 bis 2.000 Pfund, 1.500 bunkerbrechende Bomben sowie mehr als 6.000 lasergelenkte Präzisionsbomben. Nach US-Angaben wird das Bombenarsenal der saudischen Streitkräfte durch "das hohe Einsatztempo in mehreren Anti-Terror-Einsätzen" stark beansprucht. Saudi-Arabien beteiligt sich an den US-geführten Luftangriffen auf den IS in Syrien. (APA, 16.11.2015)

  • Auswirkungen eines saudi-arabischen Luftangriffs in Saada.
    foto: reuters/naif rahma

    Auswirkungen eines saudi-arabischen Luftangriffs in Saada.

Share if you care.