Jean Jullien schuf nach dem Terror in Paris das Symbol der Stunde

Kopf des Tages16. November 2015, 19:33
91 Postings

Ein Grafiker verwandelt den Horror in Liebe

Jean Jullien hatte sich am Freitagabend gerade in den Urlaub verabschiedet, als er aus dem Radio von den Pariser Terroranschlägen erfuhr. Doch bevor der französische Grafiker zum Smartphone griff, um seine Trauer auszudrücken, nahm er zuerst einmal den Pinsel zur Hand: Mit schnellen schwarzen Strichen malte er ein einfaches, aber kluges Symbol auf weißes Papier und teilte es in den sozialen Netzen. Viel hatte es nicht gebraucht – ein zusätzlicher Querstrich, und sein zum Eiffelturm umgestaltetes Peace-Symbol war perfekt. Im Netz verbreitete es sich binnen Stunden millionenfach.

Nur vom Streetart-Künstler Banksy könne ein solcher Geniestreich stammen, wurde bald gemutmaßt. Den weitgehend unbekannten Grafikdesigner Jean Jullien hatte niemand auf dem Zettel. Der 32-Jährige wurde in der westfranzösischen Stadt Nantes geboren. In Quimper studierte er Grafikdesign. Danach übersiedelte Jullien nach London, wo er 2008 Abschlüsse am Central Saint Martins College of Art and Design und 2010 am renommierten Royal College of Art machte.

Für seine Illustrationen greift Jean Jullien meist zum ausgefransten schwarzen Filzstift, der Spontaneität suggeriert, ansonsten gestaltet er seine Arbeiten gerne humorvoll und in knalligen Farben. Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte die Süddeutsche Zeitung Illustrationen des Künstlers, der darüber hinaus auch Fotografien, Videos, Kostüme, Installationen, Poster, Buchcover oder Kleidungsstücke designt.

Das Symbol "Peace for Paris" fand schnell auch außerhalb des Netzes Verwendung, ganz ohne Julliens Zutun: auf Schildern und T-Shirts Trauernder, in Zeitungen und Magazinen oder als Projektion an der Wand der französischen Botschaft in Berlin, wo sich erst im vergangenen Jänner Trauernde unter dem Banner "Je suis Charlie" versammelten.

Jullien, der auch auf diese Anschläge zeichnerisch reagierte, hat die virale Verbreitung seines Peace-Eiffelturms selbst überrascht: "In all dem Horror gibt es nur ein Positives, nämlich dass Menschen vereint und in Frieden zusammenstehen", sagte er dem US-Magazin "Time".

Dass sein Symbol nun millionenfach ungefragt verwendet wird, mache ihm nichts aus: Zwar hätten einige versucht, ihn an sein Urheberrecht zu erinnern, aber er habe das Symbol ja nicht für den persönlichen Erfolg kreiert. "Viele schreiben mir, das Zeichen habe ihre Wut in Liebe und Zusammenhalt verwandelt." (Stefan Weiss, 17.11.2015)

  • Jean Julliens Symbol "Peace for Paris".
    foto: ap/jean jullien

    Jean Julliens Symbol "Peace for Paris".

Share if you care.