Andreas Koman erneut zum Präsidenten der ISPA gewählt

16. November 2015, 12:23
posten

Im kommenden Jahr werden EU-Themen im Vordergrund stehen

Andreas Koman von Tele 2 wurde erneut zum Präsidenten des Branchenverbandes der heimischen Internetserviceprovider (ISPA) gewählt. Auch Georg Chytil (next layer), Martin Prager (Prager Consult), Harald Kapper (kapper.net) und Christian Panigl (Universität Wien) wurden wieder in den Vorstand gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind Kurt Einzinger (Netvisual) und Nikolaus Futter (Compass-Gruppe).

Safe-Harbor-Nachfolgeregelung und Urheberrecht

Im kommenden Jahr werde sich die ISPA unter anderem mit den EU-Themen digitaler Binnenmarkt, Safe-Harbor-Nachfolgeregelung, Urheberrecht und die Überarbeitung des Telekom-Rechtsrahmens beschäftigten, so Koman am Montag in einer Pressemitteilung der ISPA. Ein sehr wichtiger Punkt sei die anstehende Festlegung der regulatorischen Rahmenbedingungen für Internetserviceprovider (ISP) in Österreich.

Die ISPA – Internet Service Providers Austria – ist der Dachverband der österreichischen Internetwirtschaft. Sie wurde 1997 als eingetragener Verein gegründet und vertritt über 200 Mitglieder aus den Bereichen Access, Content und Services. Ziel der ISPA ist die Förderung des Internets sowie die Kommunikation der Marktteilnehmer untereinander. (APA, 16.11. 2015)

Link

ISPA

Share if you care.