ÖBB statten bis Ende 2016 30 Bahnhöfe mit WLAN aus

16. November 2015, 11:05
30 Postings

Bislang Testbetrieb an Hauptbahnhof und Westbahnhof in Wien sowie Wiener Neustadt – Investition von 3,5 Millionen Euro

Die ÖBB werden bis Ende 2016 dreißig Bahnhöfe mit einem freien WLAN bestücken. In einer ersten Runde sollen bis Januar elf Bahnhöfe WLAN erhalten, darunter Linz, Graz, St. Pölten und Innsbruck. Im Lauf des nächsten Jahres folgen dann weitere Stationen, hauptsächlich in Wien und Umgebung. Bislang ist WLAN nur am Wiener West- und Hauptbahnhof sowie in Wiener Neustadt verfügbar. Dort soll das Projekt allerdings stark genutzt werden, so die ÖBB in einer Aussendung. Mehr als eine Million Menschen hätten sich während der Wartezeit eingeloggt.

Auch in Zügen Verbesserungen

Die ÖBB hatten schon Anfang Oktober eine Infrastrukturmaßnahme angekündigt, die den Mobilfunkempfang in Zügen verbessern soll. Die Netzabdeckung soll steigen, dazu soll die WLAN-Versorgung in den Zügen ausgebaut werden. ÖBB-Chef Kern schwebt etwa ein "Unterhaltungsportal mit Medieninhalten" in den Zügen vor. Es sei technisch allerdings nicht einfach, WLAN und Mobilfunk in Zügen zu optimieren, so die ÖBB. (red, 16.11.2015)

Liste der Bahnhöfe

Wien Flughafen, Wien Mitte, Bruck a.d. Leitha, Wels, Innsbruck, Linz, Graz, St. Pölten, Salzburg, Klagenfurt und Villach (bis Ende 2015)

Wien Meidling, Wien Praterstern, Floridsdorf, Handelskai, Wien Heiligenstadt, Mödling, Wien Hütteldorf, Liesing, Baden, Leopoldau, Spittelau, Bruck an der Mur, Bischofshofen, Attnang-Puchheim, Wörgl Hbf und die Haltestelle Quartier Belvedere (bis Ende 2016)

Link

ÖBB

Nachlese

ÖBB verspricht Ende des schlechten Mobilfunkempfangs

  • Die ÖBB wollen mehr WLAN auf Bahnhöfen
    foto: apa/fohringer

    Die ÖBB wollen mehr WLAN auf Bahnhöfen

Share if you care.