Langjähriger Vizepräsident der Wiener Polizei gestorben

14. November 2015, 10:18
7 Postings

Günther Marek wurde 77 Jahre alt – Er war auch wegen seiner Leidenschaft für Sport bekannt

Wien – Der langjährige Vizepräsident der Wiener Polizei, Günther Marek, ist tot. Er ist gestern, Freitag, im 78. Lebensjahr gestorben, wie die Landespolizeidirektion am Samstag in einer Aussendung mitteilte.

Der gebürtige Wiener trat 1961 als Jurist in den Polizeidienst ein. Ab 1984 fungierte er als Leiter des Bezirkspolizeikommissariates Wieden, ehe er 1986 zum Polizei-Vizepräsidenten bestellt wurde. Für seine großen Verdienste um die Wiener Polizei erhielt Günther Marek höchste Auszeichnungen und Belobigungen.

Bekannt war Mareks Leidenschaft für den Sport. Er stand als Präsident dem Österreichischen Polizei-Sportverband vor und erhielt im Jahr 2008 vom Österreichischen Fußball Bund das ÖFB-Verdienstzeichen, da er in seiner jahrzehntelangen polizeilichen Tätigkeit die Sicherheit im österreichischen Fußball unterstützte und mitgeprägte.

Der Wiener Polizeipräsident Gerhard Pürstl zeigte sich tief betroffen vom Ableben Mareks: "Vizepräsident Marek stellte immer das Gemeinsame und Verbindende vor das Trennende. Er war ein Brückenbauer, der die Polizei in Wien über jahrzehntelang mitgestaltet hat. Sein Ableben erschüttert die gesamte Wiener Polizei." (APA, 14.11.2015)

Share if you care.