Velobis: Wien bekommt ein Fahrradbistro

Ansichtssache17. November 2015, 13:46
75 Postings

In der Linzer Straße eröffnet ein Lokal, das Fahrradkultur mit gutem Essen und Trinken vereinen will

"Velo meets Bistro" – so lautet die Idee hinter Velobis. Das Lokal, das am 23. November eröffnet, will Fahrradkultur, Essen, Kaffee, Bier und Wein unter einem Dach zusammenbringen. Hinter der Idee steht Anthony Chira, der als begeisterter Radler und Reisender schon seit sechs Jahren Bikes+Vienna betreibt, ein Fachgeschäft mit angehängter Werkstatt.

foto: reinhard zimmermann/velobis

Auf die Idee kam Chira durch einen Besuch in London und Denver, wo bereits Lokale mit einem ähnlichen Konzept existieren. Gemeinsam mit einem zwölfköpfigen Team wollte er auch in Wien so etwas auf die Beine stellen.

1
foto: reinhard zimmermann/velobis

Im Wiener Velobis wird es neben dem kulinarischen Angebot – der Schwerpunkt liegt auf europäisch-afrikanischer Küche – auch ein kulturelles geben: So sollen unter anderem Ausstellungen und Konzerte abgehalten werden.

2
foto: reinhard zimmermann/velobis

Der Standort Linzer Straße 2, unweit von Schönbrunn, war schon immer ein kultureller Ort: Zunächst war hier ein Gasthaus, von 1914 an schließlich das Gloriette-Kino beheimatet. Erst Anfang 2013 wurde der Kinobetrieb, der sich schon lange nicht mehr rentiert hatte, eingestellt.

Nun soll der Standort im Sinne eines in dieser Gegend nicht vorhandenen Grätzeltreffpunkts mit Velobis neu belebt werden. Die Eröffnung ist am 23. November. (red, 17.11.2015)

Links

Velobis

Facebook-Seite

>> Weiterlesen
Gemischte Platte: Lederjacke und Bier im selben Shop kaufen

3
Share if you care.