Harriet Krijgh: Romantik der Moderne

13. November 2015, 16:08
posten

Die Cellistin präsentiert am Montag mit Pianistin Magda Amara "break on through" im Wiener Musikverein

Harriet Krijgh, Cellistin von impulsivem Ton und durchdachter, nie überkandidelter Interpretatorik, wird am Montag mit Pianistin Magda Amara eine Neuheit präsentieren: Das Duo spielt break on through für Klavier und Violoncello – geschrieben von der österreichischen Komponistin Johanna Doderer. Die Holländerin Harriet Krijgh, Jahrgang 1991, wurde für die Saison 2015/16 von der European Concert Halls Organisation als Rising Star ausgewählt und zelebriert ihre Kunst auf einem Cello von Giovanni Paolo Maggini (von 1620). Ihr Talent entfaltet sich besonders auch in romantiknahen Stilwelten. Anhand Rachmaninows Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll, op. 19 wird es sicherlich nachzuerleben sein. (tos, 13.11.2015)

16. 11., Wiener Musikverein, Brahms-Saal, 19.30

  • Artikelbild
    foto: marco borggreve
Share if you care.