Zahl der Todesopfer nach Brand in Bukarester Club auf 54 gestiegen

12. November 2015, 17:31
posten

14 Menschen schweben in Lebensgefahr

Bukarest – Zwei Wochen nach dem verheerenden Brand im Bukarester Musikclub "Colectiv" ist die Zahl der Toten auf 54 gestiegen. Drei Opfer erlagen am Donnerstag in Bukarest ihren schweren Verletzungen, berichtete die rumänische Nachrichtenagentur Mediafax unter Berufung auf die Krankenhäuser.

Großflächige Verbrennungen der Haut, aber auch Verätzungen der inneren Atmungsorgane durch giftigen Rauch hätten erst Tage nach dem Unglück bei vielen Patienten für tödliche Komplikationen gesorgt, erklärten Ärzte. Am Donnerstag lagen noch 66 Verletzte in Bukarester Krankenhäusern, davon waren 14 in Lebensgefahr, gab das Gesundheitsministerium bekannt.

Weitere 37 Verletzte waren in den vergangenen Tagen ins Ausland gebracht worden. Rumänien hat nicht genügend Spezialbetten für Brandverletzte. Acht Patienten starben im Ausland.

Das Unglück war Anlass für Straßenproteste, in deren Folge Ministerpräsident Victor Ponta zurücktrat. Viele Rumänen machen Korruption und damit die Regierung für das Unglück verantwortlich. Der Brand brach wegen einer Feuerwerksshow aus, für die der Club keine Genehmigung hatte. (APA, 12.11.2015)

Share if you care.