Mode aus nachhaltiger Produktion: Von wegen Gewissensbisse

    Ansichtssache18. November 2015, 13:04
    32 Postings

    Die Ökopioniere von einst haben auch in der Mode Konkurrenz bekommen. Immer mehr Unternehmen verschreiben sich der nachhaltigen Produktion. Das tut auch dem Design gut

    Bild 1 von 5
    foto: hersteller

    Alles abbaubar

    Ihre Lkw-Planentaschen waren vor einigen Jahren das schräg geschulterte Statussymbol des dynamischen Stadtmenschen. Seit 2014 versuchen sich die Freitag-Brüder auch in Sachen Mode. Von ganzen Kollektionen lassen sie die Finger, dafür gibt es ausgesuchte Stücke, versehen mit einer ordentlichen Story. So wie die Sweatshirts aus dem selbstentwickelten Sweat-Shirt-Stoff French Terry. Dessen Zutaten: Modal, Leinen, Hanf. Besonderer Clou: der Sweater ist biologisch abbaubar, vom Labelschild bis zum Garn. 140,- Euro

    www.freitag.ch

    weiter ›
    Share if you care.