Deutschland: Steuer auf Dividenden und Zinsen dürfte steigen

11. November 2015, 18:50
53 Postings

Finanzminister Schäuble denkt über den Wegfall der Abgeltungssteuer nach

Wien – In Deutschland könnten Zinsen und Dividenden künftig wieder genauso hoch besteuert werden wie Einkommen aus Arbeit. In der Regierung wachse die Bereitschaft, die vor einigen Jahren eingeführte Abgeltungssteuer wieder abzuschaffen, berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Steuern auf Zinsen für Erspartes werden in Deutschland, wie auch in Österreich, zu einem reduzierten Satz von 25 Prozent direkt von der Bank anonym an das Finanzamt überwiesen. Damit soll die Hinterziehung von Steuern unterbunden werden. Ab 2017 tauschen Banken in der EU automatisch Informationen über Kapitaleinkünfte aus. Deshalb müsse man darüber reden, ob die niedrigere Steuer noch zu rechtfertigen sei, sagte der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble laut SZ.

In Österreich werden Zinsen und Dividenden mit 25 Prozent, Arbeitseinkommen mit bis zu 50 bzw. ab nächstem Jahr mit 55 Prozent versteuert. Es gebe keine Pläne, daran etwas zu ändern, heißt es dazu auf Nachfrage aus dem Finanzministerium. "Das wäre ein bürokratischer Mehraufwand", so eine Sprecherin. (sat, 11.11.2015)

Share if you care.