Intro Graz Spection: Nomaden der Kunst feiern 25. Geburtstag

11. November 2015, 16:08
posten

Die Künstlervereinigung stellte in den letzten Jahren über 100 Projekte auf die Beine. Am Donnerstag wird das Jubiläum gefeiert

Graz – Der verstorbene Grazer Dramatiker Werner Schwab saß mit am Tisch, als die Künstlervereinigung und Kunstinitiative Intro Graz Spection von Christian Marczik gegründet wurde. In den letzten 25 Jahren stellte die IGS über 100 Projekte auf die Beine, darunter Theateruraufführungen (auch von Schwab), Rockkonzerte, Bildende-Kunst-Projekte sowie Fotoausstellungen, Filmfestivals und Architekturschwerpunkte wie jenen über den von den Nazis ermordeten Widerstandskämpfer und Architekten der Moderne, Herbert Eichholzer.

Marczik bewies dabei auch wiederholt einen Riecher für Newcomer, die andere erst viel später entdeckten. Das erste Vierteljahrhundert der stets nomadisierenden IGS wird an keinem typischen Kunstort, dafür mit der gesamten Grazer Kunstszene gefeiert: Im Brauhaus Puntigam bei einem "Fest für die Kunst" mit Konzerten (etwa The Base), Lesungen (Günter Eichberger) und Performance. Am Donnerstag ab 19 Uhr. (cms, 11.11.2015)

Link

IGS

Share if you care.