"Scouts vs. Zombies": Pfadfinder gegen Untote

11. November 2015, 14:31
9 Postings

Drei Pfadfinder befreien als totale Loser ein US-amerikanisches Kleinstädtchen von der üblichen Plage

Der Kampf gegen Zombies wird global geführt, wenngleich er sich meistens zunächst auf ein überschaubares Gebiet beschränkt. Apropos beschränkt: Nicht nur die menschliche Spezies bekommt es regelmäßig und gerne auch in Serie mit den Untoten zu tun, manch einer erinnert sich mit Schrecken an Außerirdische, die mit von der Partie waren.

Nach "Aliens vs. Zombies" gibt es jetzt "Scouts vs. Zombies" (Regie: Christopher B. Landon), und ziemlich außerirdisch wirken auch jene drei Pfadfinder, die als totale Loser ein US-amerikanisches Kleinstädtchen von der üblichen Plage befreien.

Obwohl sie nicht auf die angesagte Party dürfen, haben sie dort ihren großen Auftritt: Echte Nerds basteln sich ihre Waffen eben aus widerstandsfähigem Werkzeug aus dem Baumarkt. Der Brachialhumor ist exakt zwei Mal lustig, für eine Horrorkomödie ist das dann doch (zu) wenig. (pek, 11.11.2015)

  • Einfallsreiche Wahl der Waffen: Tye Sheridan kämpft als Scout gegen Zombies.
    foto: paramount pictures

    Einfallsreiche Wahl der Waffen: Tye Sheridan kämpft als Scout gegen Zombies.

  • paramountpicturesger

    Trailer (deutsch).

Share if you care.