Britische Sängerin Adele bricht Streamingrekorde und streitet mit Spotify

11. November 2015, 13:58
126 Postings

Neues Album soll nur Premium-Kunden der Streaming-Dienstes zur Verfügung stehen

Mit ihrer Single "Hello" bricht die britische Sängerin Adele im Netz sämtliche Rekorde. Das Video zum Song wurde in den ersten 48 Stunden 50 Millionen Mal auf Youtube angeklickt und noch nie zuvor wurde ein Song auf Streaming-Plattformen wie Spotify binnen einer Chartwoche häufiger angehört.

Album "25" nur für Premium Kunden

Allerdings hat die Künstlerin offensichtlich Probleme mit Spotify. Laut einem Bericht von The Verge, will sie, ihr am 20. November 2015 erscheinendes Album "25", nur den zahlenden Premium-Kunden der Streaming-Dienstes zur Verfügung stellen. Spotify lehnt dies ab, da man Adele auch den Nutzern des werbefinanzierten Angebotes anbieten will.

adelevevo

In den letzten Monaten hatte Spotify immer wieder mit Künstlern Streitigkeiten, die mit den Konditionen der Plattform nicht zufrieden sind. So verabschiedete sich Taylor Swift medienwirksam von dem Musik-Streaming-Dienst, da sie die Entlohnung für Musiker als zu gering empfand. (red, 11.11. 2015)

  • Adele bricht Rekorde im Netz.
    foto: apa

    Adele bricht Rekorde im Netz.

Share if you care.