Ariane-5 setzt erfolgreich zwei Satelliten aus

11. November 2015, 12:45
7 Postings

Schon sechster Start des schwersten Raketenmodells von Arianespace heuer – Satelliten dienen der Telekommunikation

foto: apa/afp/jody amiet

Kourou – Zum bereits sechsten Mal heuer hat das europäische Weltraumunternehmen Arianespace einen Start seiner größten Lastenrakete durchgeführt. Vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana aus hob die knapp 55 Meter hohe Ariane-5 mit einem Gesamtgewicht von gut 780 Tonnen ab, um zwei Satelliten auszusetzen – zu beiden konnte inzwischen erfolgreich Kontakt aufgenommen werden.

foto: apa/afp/jody amiet

An Bord der 83. Ariane-5 waren zwei Satelliten: Arabsat-6B wurde im Auftrag von Airbus Defence and Space und Thales Alenia Space transportiert und nach rund 27 Minuten Flugzeit ausgesetzt. In BADR-7 umbenannt, soll der 5,8 Tonnen schwere Satellit 15 Jahre lang für das saudi-arabische Unternehmen Arabsat Rundfunk-, Breitband- und Telekommunikationsdienste über dem Nahen Osten, Afrika und Zentralasien sichern.

foto: apa/afp/jody amiet
Die erste Triebwerksstufe wurde nach zweieinhalb Minuten abgestoßen.

Mit GSAT-15 für die indische Weltraumorganisation ISRO hat Arianespace nach eigenen Angaben seinen 520. Satelliten im All platziert. Der 3,2 Tonnen schwere GSAT-15, etwa 16 Minuten nach dem ersten Satelliten ins All entlassen, soll in den kommenden zwölf Jahren Telekommunikationsdienste über Indien unterstützen.

foto: apa/afp/jody amiet

Zu den zehn Starts in diesem Jahr von Kourou aus gehörten neben den sechs Ariane-5-Raketen auch zwei Sojus sowie zwei Vega, der kleinsten Rakete aus der Arianespace-"Familie". (APA, red, 11. 11. 2015)

Share if you care.