"Tag des Singles": Alibabas Feiertag aus der Retorte

11. November 2015, 12:06
2 Postings

Chinesischer Online-Händler verzeichnet Milliardeneinnahmen

Peking – Der in China gefeierte "Tag des Singles" hat dem Online-Händler Alibaba erneut Rekordeinnahmen beschert. Schon in den ersten zwölf Stunden des 11. November gaben Kunden umgerechnet 8,35 Milliarden Euro auf der zu Alibaba gehörenden Handelsplattform Tmall aus, wie der Online-Riese am Mittwoch mitteilte.

"Die Verkaufszahlen von 2015 haben das Ergebnis des vergangenen Jahres schon nach der Hälfte der Zeit in den Schatten gestellt", teilte Alibaba mit. Firmenchef Daniel Zhang hatte schon zuvor erklärt, "die ganze Welt" werde am 11. November "die Macht der chinesischen Konsumkraft" erleben.

Gegenstück zum Valentinstag

Die vielen chinesischen Singles griffen bei ihrer Einkaufstour im Netz auch zu Produkten für Babys. Der australische Hersteller Bellamy's Organic musste sich deshalb bei seinen heimischen Kundinnen entschuldigen, weil diese keine Bio-Säuglingsmilch mehr in den Regalen fanden. Die starke Nachfrage aus China habe das Unternehmen vollkommen überrascht, erklärte die Firma.

Der "Tag des Singles" war 2009 von Chinas Online-Händlern als Gegenstück zum Valentinstag ins Leben gerufen worden; er liegt wegen der vier Einsen in Folge auf dem 11.11. Mit Sonderangeboten sollen die vielen Unverheirateten des Landes über ihre Einsamkeit hinweggetröstet werden. Der "Tag des Singles" ist der umsatzstärkste Tag in Chinas Online-Handel. (APA, 11.11.2015)

  • Alibaba-Chef Jack Ma freute sich am Dienstag bei einer Gala anlässlich des vom Konzern erfundenen "Tag des Singles" über Rekordeinnahmen.
    afp

    Alibaba-Chef Jack Ma freute sich am Dienstag bei einer Gala anlässlich des vom Konzern erfundenen "Tag des Singles" über Rekordeinnahmen.

Share if you care.