Mediaprint und Medienhaus Wimmer legen Zustelllogistik zusammen

11. November 2015, 10:45
posten

Zeitungsverlage organisieren Zustellaktivitäten in Oberösterreich in gemeinsamer Firma

Wien/Linz – Die Mediaprint ("Kronen Zeitung", "Kurier") und das Medienhaus Wimmer ("Oberösterreichische Nachrichten") legen ihre Zustelllogistik in Oberösterreich zusammen. Dies teilten die beiden Medienunternehmen am Mittwoch in einer Aussendung mit. Die Verlage werden ihre Zustellaktivität im Bereich Hauszustellung demnach ab Jänner in der gemeinsamen Firma OÖ Medienlogistik GmbH organisieren.

Mediaprint und Wimmer sind am neuen Unternehmen zu je 50 Prozent beteiligt. Geschäftsführer werden Walter Buchbauer und Gerhard Gerzsabek. Ziele der Kooperation seien die Aufwertung des Zustellservices für die Abonnenten in Oberösterreich und Synergien in der Vertriebslogistik. Durch die gemeinsame Zustellung sollen darüber hinaus die Haushaltsabdeckung und Abonnentenzustellung optimiert werden. Gleiche Wege – immerhin tausende Kilometer pro Nacht – würden künftig von einer gemeinsamen Organisation zurückgelegt.

Andere Vertriebsagenden seien von der Kooperation nicht betroffen, hieß es weiter. Die Betreuung der Abonnenten, des Einzelhandels und des stummen Verkaufs erfolge weiterhin durch die Verlage selbst. Auch für die bestehenden Vertriebskunden der beiden Verlagshäuser würden sich daraus keine Änderungen ergeben.

Die Mediaprint unterhält ähnliche Joint Ventures und Vertriebskooperationen bereits in Salzburg mit den "Salzburger Nachrichten" (Salzburg Logistik GmbH & Co. KG) sowie in Tirol mit der Moser Holding beziehungsweise der "Tiroler Tageszeitung" (Tirol Logistik GmbH & Co. KG). (APA, 11.11.2015)

Share if you care.