Gästeandrang beschert Jeju neuen Airport

10. November 2015, 15:30
1 Posting

Weil so viele Chinesen zu Besuch kommen, erhält die südkoreanische Ferieninsel Jeju einen zweiten Flughafen

Seoul/Jeju – Weil so viele Chinesen zu Besuch kommen, erhält die südkoreanische Ferieninsel Jeju einen zweiten Flughafen für 3,5 Mrd. Dollar (3,25 Mrd. Euro). Die Anlage werde im Osten der Insel gebaut und solle spätestens 2025 in Betrieb gehen, teilte das südkoreanische Verkehrsministerium am Dienstag mit.

So soll der bereits vorhandene Flughafen an der Nordküste entlastet werden – der nach Passagierzahlen zweitgrößte in Südkorea hinter dem internationalen Flughafen der Hauptstadt Seoul.

In den vergangenen Jahren ist der Flugverkehr nach Jeju dramatisch angestiegen, weil Billigflieger immer mehr Menschen auf die Insel bringen. Allein die Zahl der Chinesen, die sich auf den Weg auf das Eiland machen, stieg von 2013 auf 2014 um 58 Prozent. Im vergangenen Jahr kamen fast drei Millionen Chinesen nach Jeju. Sie benötigen dafür – anders als für Reisen in andere Regionen Südkoreas – kein Visum. Zudem dauert ein Flug von Shanghai nur eine Stunde, von Peking aus sind es lediglich 2,5 Stunden zu der Insel südlich der Koreanischen Halbinsel. (APA, 10.11.2015)


  • Sie kommen nicht nur mit dem Flugzeug: Chinesische Gäste am Weg nach Jeju.
    foto: ap/uncredited

    Sie kommen nicht nur mit dem Flugzeug: Chinesische Gäste am Weg nach Jeju.

Share if you care.