Projektmanagement: Frauen verdienen viel weniger

10. November 2015, 14:34
43 Postings

Ein Job im Projektmanagement bringt offenbar gutes Geld. Allerdings: Je höher in der Hierarchie, desto größer wird der Gender Pay Gap

Beim Projektmanagement handelt es sich offenbar um eine lukrative Branche. Denn sowohl die Einstiegsgehälter mit durchschnittlich 53.000 Euro in Österreich und 60.000 Euro in Deutschland als auch das durchschnittliche Jahresgesamtgehalt von 70.000 Euro in Österreich und 79.000 Euro in Deutschland belegen das in einer aktuellen Studie von Projekt Management Austria (pma) und GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement (über 1000 Befragte).

Top Projektmanagement-Experten können sich sogar über Jahresgehälter von durchschnittlich 95.000 Euro in Österreich und 105.000 Euro in Deutschland freuen.

769 Euro Tagessatz

Freiberufliche verrechnen in Deutschland und Österreich im Durchschnitt einen Tagessatz von 769 Euro und verdienen 95.000 Euro pro Jahr – und damit etwas mehr als angestellte Projektmanager und Projektmanagerinnen (PM).

Besonders gut werden PM in der Projektsteuerung, im Bereich Consulting, Training, Coaching und in der Pharma-bzw. Chemieindustrie bezahlt.

foto: pma focus

Brigitte Schaden, Vorstandsvorsitzende von pma: "Je höher der Umsatz und die Anzahl der Mitarbeitenden, umso höher die Bezahlung im Projektmanagement. Das erklärt auch den signifikanten Länderunterschied von rund zehn Prozent zwischen Deutschland und Österreich."

An der durchschnittlichen Arbeitszeit pro Woche liegt es jedenfalls nicht, sie liegt bei rund 45 Stunden.

Ein Drittel war im Ausland

Von den Befragten haben 80 Prozent einen Studienabschluss. Etwas mehr als ein Viertel davon sind Techniker, rund ein weiteres Viertel sind Wirtschaftswissenschafter und zwölf Prozent haben einen Abschluss in Mathematik bzw. Informatik. Drei von vier Befragten verfügen über mindestens ein PM-Zertifikat als Nachweis ihres Projektmanagement-Wissens.

Auslandspraxis ist für den Karriereweg im Projektmanagement relevant: So hat rund ein Drittel bereits während des Studiums im Ausland Erfahrung gesammelt, fast 60 Prozent haben in Projekten im Ausland gearbeitet.

foto: pma focus

Verbesserungsbedarf zeigt die Studie eindeutig in der Gehaltsstruktur nach Geschlechtern auf. Denn es konnten deutliche Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen auch im Bereich des Projektmanagements nachgewiesen werden. Wobei der Lohnunterschied in Deutschland mit -23,6 Prozent deutlicher ausfiel als in Österreich mit -14,4 Prozent.

Erst ab Ebene 3 (Projektleiter) verdienen Frauen weniger – je höher in der Hierarchie, desto krasser wird der Gap. (kbau, 10.11.2015)

  • Artikelbild
    foto: istock
Share if you care.