Zeitschriftenpreis geht an "Datum"-Journalisten

10. November 2015, 13:11
2 Postings

"Falter"-Redakteur Lukas Matzinger erhält Bohmann-Preis für Nachwuchsjournalisten

Wien – Der Österreichische Zeitschriften- und Fachmedienverband (ÖZV) vergibt am Dienstag seinen Zeitschriftenpreis in der Wirtschaftskammer Österreich. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Platz 1: Stefan Apfl und Sarah Kleiner

Dieses Jahr geht der erste Platz an Stefan Apfl und Sarah Kleiner, die für das Magazin "Datum" den Beitrag Die Netzflüsterer verfasst haben.

Platz 2: Marlene Erhart

Der Artikel Der Traum, ein Leben von Marlene Erhart konnte den zweiten Platz ergattern. Für das Universum Magazin (LWmedia Verlag) berichtete sie über die Arbeit im einem Schlaflabor.

Platz 3: Tex Rubinowitz

Der dritte Platz geht an den Reisebericht "Häuser ohne Augen" von Tex Rubinowitz für die Zeitschrift "Onrail" des Bohmann Verlages.

Dr.-Rudolf-Bohmann-Preis

Der Dr.-Rudolf-Bohmann-Preis geht an den Nachwuchsjournalisten Lukas Matzinger für seine Reportage Hast du mich lieb? im "Falter".

ÖZV Preis

Der ÖZV zeichnet seit 1983 gelungene Zeitschriftenbeiträge mit dem Österreichischen Zeitschriftenpreis aus. Eingereichte Beiträge müssen in Österreich gedruckt oder digital publiziert worden sein und der Information oder Unterhaltung eindeutig definierter Ziel- und Lesergruppen dienen. (red, 10.11.2015)

  • Sarah Kleiner.
    foto: ursula röck

    Sarah Kleiner.

  • Stefan Apfl.
    foto: privat

    Stefan Apfl.

Share if you care.