Die Wiederkehr von Caravaggios Werk

2. Jänner 2016, 07:55
5 Postings

Sky zeigt die Kunstdokumentation "Das Geheimnis des verlorenen Caravaggio" ab 6. Jänner

Palermo/Madrid – Der leere Platz über dem Altar der katholischen Kirche Oratorio di San Lorenzo in Palermo lässt den Raum kahl erscheinen. Niemand hat das fehlende Gemälde Christi Geburt mit den Heiligen Laurentius und Franziskus des italienischen Malers Michelangelo Merisi da Caravaggio – seit einer Nacht im Jahr 1969, als es aus seinem Rahmen geschnitten wurde – ersetzt.

Laut der amerikanischen Sicherheitsbehörde FBI gehört der Diebstahl des 19 Millionen Euro teuren Caravaggio-Werks zu den zehn schwersten Kunstdiebstählen aller Zeiten.

Dokumentation auf Sky

Die neue Kunstdokumentation Das Geheimnis des verlorenen Caravaggio behandelt die Geschichte des Gemäldes von der Entstehung – Anfang des 17. Jahrhunderts – über den Diebstahl in den 60er-Jahren bis hin zur gegenwärtigen Rekonstruktion und ist ab 6. Jänner 2016 auf Sky Go, Sky Online und Sky On Demand zu sehen.

factum arte

Technologie bei Factum Arte

Die Technologie hat uns schon viele Errungenschaften gebracht. Mittlerweile ist sie so weit entwickelt, um der Welt verloren geglaubte Kunstschätze wieder zugeben – mittels 3-D-Druckverfahrens.

Das Unternehmen Factum Arte (Madrid, Bologna, Mailand, London) versucht damit eine Brücke zwischen Technologie und handwerklicher Kunst zu schaffen – nach eigenen Angaben, zum Erhalt des kulturellen Erbes und der zeitgenössischen Kunst. Den Betrieb haben Manuel Franquelo, Fernando Garcia-Guereta und Adam Lowe im Jahr 2001 gegründet.

Lowe erschuf 2009 schon den Sarkophag von Tutanchamun als dreidimensionale Kopie. Und ist nun auf der Suche nach Nofretetes Ruhestätte, die er hinter dem Grab des Pharaos vermutet.

Digitalisierung von Kunst

Da es fragwürdig ist, ob das Original jemals wieder auftaucht, hat das Team von Factum Arte beschlossen, das Gemälde zu rekonstruieren und es der Kirchengemeinde von Palermo auszuhändigen.

Mittels aufwendiger Digitalisierung von Fotos aus Kunstarchiven – die in den 60er-Jahren nicht annähernd die Qualität oder Auflösung hatten, die für so ein Projekt nötig wären – schaffte es Gabriel Scarpa (Restaurator und Experte digitaler Techniken) trotz nicht vorhandener Farbpaletten, eine digitale Kopie des verlorenen Caravaggio in Photoshop anzufertigen: "Alles, ohne das Original anzufassen", sagt Scarpa dazu.

foto: factum arte

Rekonstruktion durch Druck

Die Art der 3-D-Drucktechnik ist für so ein Projekt ebenfalls eine Herausforderung. Denn die Rekonstruktion soll nicht nur eine bloße Kopie des Bildes hervorbringen, sondern die historischen Spuren der Jahrhunderte sichtbar machen. Ein exakter Zwilling des jetzigen Zustands des Originals soll geschaffen werden.

Die Künstler drucken deshalb nicht nur eine einzige Ebene – wie bei einem herkömmlichen Druckerverfahren –, sondern mehrere übereinander: So sieht die erste Schicht so aus, wie sie wohl ausgesehen hat, als Caravaggio das Werk gerade frisch vollendet hatte. Man sieht jeden einzelnen Halm auf der Decke und am Boden der Szene. Die weiteren Schichten dienen zur Rekonstruktion von Rissen und Vergilbungen, aber auch menschliche Einflüsse sollen wiederbelebt werden.

Das aufwendige Verfahren kostet 100.000 Euro und dauerte etwa fünf Monate.

Caravaggio kehrt zurück

Am 12. Dezember 2015 übergab man in Anwesenheit des italienischen Staatspräsidenten Sergio Mattarella das fertige Gemälde der Stadt Palermo. (sc, 2.1.2016)

foto: alessandro gaja

Diese Reise erfolgte auf Einladung von Sky Österreich.

  • Der Platz, an dem Caravaggios Gemälde hängen sollte – in der Katholischen Kirche Oratorio di San Lorenzo in Palermo, Italien.
    foto: factum arte

    Der Platz, an dem Caravaggios Gemälde hängen sollte – in der Katholischen Kirche Oratorio di San Lorenzo in Palermo, Italien.

  • Nachdem das Caravaggio-Gemälde im Jahr 1969 gestohlen worden war, hat es sich Adam Lowe zur Aufgabe gemacht, das Werk für die Kirche Oratorio di San Lorenzo in Palermo neu zu erschaffen.
    foto: factum arte

    Nachdem das Caravaggio-Gemälde im Jahr 1969 gestohlen worden war, hat es sich Adam Lowe zur Aufgabe gemacht, das Werk für die Kirche Oratorio di San Lorenzo in Palermo neu zu erschaffen.

  • Gabriel Scarpa, Restaurator und Experte Digitaler Techniken.
    foto: factum arte

    Gabriel Scarpa, Restaurator und Experte Digitaler Techniken.

  • Christi Geburt mit den Heiligen Laurentius und Franziskus von Michelangelo Merisi da Caravaggio.
    foto: factum arte

    Christi Geburt mit den Heiligen Laurentius und Franziskus von Michelangelo Merisi da Caravaggio.

Share if you care.