Bemühungen des Kosovo um Unesco-Aufnahme gescheitert

9. November 2015, 12:30
299 Postings

Keine Zwei-Drittel-Mehrheit in Paris

Paris – Der Kosovo ist mit seinen Bemühungen um Aufnahme in die UN-Kulturorganisation Unesco gescheitert. Bei der Versammlung von Vertretern der Mitgliedsstaaten am Montag in Paris erwirkte der Kosovo zwar – entgegen ersten gegenteiligen Berichten – eine Abstimmung, scheiterte aber an der nötigen Zwei-Drittel-Mehrheit für die Aufnahme.

Der Kosovo wird weltweit von 111 Staaten anerkannt, ist aber bisher kein UN-Vollmitglied. Russland und Serbien, von dem sich der Kosovo 2008 löste, stellten sich bisher vehement gegen Bemühungen der kosovarischen Regierung um die Aufnahme in UN-Organisationen. (APA, 9.11.2015)

Share if you care.