Warum die Asylunrechtsnovelle verhindert werden muss

Video8. November 2015, 17:37
263 Postings
internal

Grenzzäune, Wertelektionen, Asyl auf Zeit, Erschwerung der Familienzusammenführung – Johanna Mikl-Leitner, von Amts wegen für "Katastrophenplanung" zuständig (ein Umstand, der von einer bitteren, höheren Wahrheit ist), und Neo-Rechtsausleger Sebastian Kurz haben ihre eigenen Ideen von der Förderung von Integration. Statt Integrationspolitik wird Desintegrationspolitik betrieben. Flüchtlinge und Neubürger, die keine Pläne für ein neues Leben machen können, Kinder, denen man versagt, mit Mutter und Vater aufzuwachsen, werden eines ganz gewiss nicht: in der Integration gefördert. Die Instanzen in der Bundesregierung, die eigentlich von Amts wegen zuständig sind, betreiben nichts als Obstruktion, und diejenigen, die sich der "Herausforderung" in der Flüchtlingsthematik stellen, werden behindert und allein gelassen. Und wetten, die Faymann-SPÖ wird im Parlament dazu am Ende wieder das Handerl heben?

Share if you care.