America Movil fordert angeblich bei Telekom Kapitalerhöhung und Abschreibung

8. November 2015, 17:21
4 Postings

Telekom Austria will Bericht nicht kommentieren

Der mexikanische Telekomkonzern America Movil von Carlos Slim soll bei der Telekom Austria eine Wertberichtigung in der Höhe von rund einer Milliarde Euro sowie eine Kapitalerhöhung fordern, berichtete die Tageszeitung "Die Presse" ohne Angabe von Quellen. Telekom-Pressesprecherin Ingrid Spörk wollte den Bericht am Sonntag gegenüber der APA nicht kommentieren.

Immaterielles Vermögen zu hoch

Laut dem "Presse"-Bericht ist den Mexikanern das in der Bilanz mit 1,2 Mrd. Euro angegebene immaterielle Vermögen, etwa für angenommene Markenwerte, zu hoch. America Movil hält seit dem Vorjahr 59,7 Prozent an der Telekom Austria. Der Staatsholding ÖBIB gehören 28,4 Prozent der Aktien. (APA, 8.11.2015)

Share if you care.