ORF: Generaldirektor-Wahl voraussichtlich am 9. August

8. November 2015, 17:00
9 Postings

Ausschreibung spätestens am 30. Juni 2016, Direktoren werden im September gewählt – "Amtsinhaber" Wrabetz bleibt Favorit

Wien – Die Wahl des ORF-Generaldirektors im nächsten Jahr findet voraussichtlich am 9. August statt. Das ORF-Gremienbüro hat nach APA-Informationen die 35 Mitglieder des ORF-Stiftungsrats Freitagabend über den entsprechenden Sitzungsplan für das Jahr 2016 informiert.

Neben den turnusmäßigen Treffen des obersten ORF-Aufsichtgremiums, das unter anderem auch die ORF-Geschäftsführung wählt, finde zumindest eine außertourliche Plenarsitzung am 9. August statt, teilte das Gremienbüro in Abstimmung mit dem Stiftungsratsvorsitzenden Dietmar Hoscher mit.

Direktoren-Wahl im September

Die Geschäftsführungsperiode des aktuellen ORF-Direktoriums läuft Ende 2016 aus. Spätestens ein halbes Jahr davor, zum 30. Juni, muss laut ORF-Gesetz der Posten des Generaldirektors ausgeschrieben werden. Die Ausschreibungsfrist dauert vier Wochen, im August erfolgt die Wahl. Die Bestellung der übrigen ORF-Direktoren geht dann im September über die Bühne.

Wrabetz bleibt Favorit

Als Favorit für die Funktion des ORF-Chefs gilt der von der SPÖ unterstützte amtierende Generaldirektor Alexander Wrabetz. Er kann derzeit mit einer knappen Mehrheit im Stiftungsrat rechnen. Die Mitglieder des ORF-Gremiums werden von Regierung, Parteien, Bundesländern, ORF-Publikumsrat und Betriebsrat beschickt und sind – abgesehen von wenigen Ausnahmen – in parteipolitischen "Freundeskreisen" organisiert. (APA, 8.11.2015)

  • Amtsinhaber Alexander Wrabetz kann derzeit mit einer knappen Mehrheit im Stiftungsrat rechnen.
    foto: newald

    Amtsinhaber Alexander Wrabetz kann derzeit mit einer knappen Mehrheit im Stiftungsrat rechnen.

Share if you care.