Kunstauktionen: New Yorker Rekorde

6. November 2015, 16:50
9 Postings

Sotheby's versteigert Kunst im Wert von 576 Millionen Dollar

New York – 576 Millionen Dollar innert 24 Stunden, das ist die beeindruckende Bilanz, die Sotheby's nach drei Auktionen in New York für Kunstwerke der Sparte Impressionist & Modern Art vorweisen kann. Zum Auftakt war Mittwochabend die erste Tranche der umfangreichen Sammlung des ehemaligen Sotheby's-CEO Alfred Taubmann versteigert worden, für die man den Erben des im Frühjahr Verstorbenen stattliche 500 Millionen Dollar garantiert hatte.

69 von 77 der offerierten "Masterworks" wechselten hier für 377 Millionen den Besitzer, den höchsten Zuschlag bewilligte ein asiatischer Privatsammler für Amedeo Modiglianis Porträt Paulette Jourdain (42,8 Millionen Dollar). Zum neuen Künstlerweltrekord (13,7 Millionen) wechselte wiederum Frank Stellas Dellaware Crossing in europäischen Privatbesitz.

Donnerstagabend standen die regulären Spartenhighlights auf dem Programm. Pablo Picassos La Gommeuse, aus dem Besitz des Ölmilliardärs Bill Koch, fischte sich die Schweizer Kunsthändlerin Doris Ammann für 67,45 Millionen Dollar im Auftrag eines Klienten, ein neuer Höchstwert für ein Werk aus der "blauen Periode". Ein Landschaftsbild von van Gogh sicherte sich hingegen ein anonymer Telefonbieter zum Limit von 54 Millionen Dollar. (kron, 6.11.2015)

Share if you care.