TV- und Radiotipps für Sonntag, 8. November

8. November 2015, 08:00
posten

Polit-Diskussion, Opernpremieren aus New York und Wien und ein unerwartetes Wunder in Lourdes.

11.05 DISKUSSION
Pressestunde FPÖ-Parteiobmann Heinz-Christian Strache wird von Hubert Patterer (Kleine Zeitung) und Claudia Dannhauser (ORF) zur Affäre Susanne Winter, der Flüchtlingskrise und der Wien–Wahl befragt.
Bis 12.00, ORF 2

13.30 MAGAZIN
Heimat, fremde Heimat Themen: 1) Progromgedenken 2015: Anlässlich des Gedenkens an das NS-Progrom in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 rufen Juden, Roma und Kärntner Slowenen zu mehr Empathie für heutige Flüchtlinge auf. 2) Stadtrundgang für Flüchtlinge: Ehrenamtliche bieten Flüchtlingen Stadtführungen als Integrationsmaßnahme an. 3) Maronibrater: Das Gewerbe besteht seit dem 18. Jahrhundert. Damals erlaubte die Kaiserin der deutschsprachigen Minderheit in Krain (Slowenien) den Verkauf der Esskastanien.
Bis 14.00, ORF 2

16.45 MAGAZIN
Metropolis Themen: 1) Metropole Budapest – Die Grenze Europas? Im Zuge der Flüchtlingskrise wird die Frage lauter, ob Ungarn die europäischen Werte teilt. 2) Ein Volksfeind in Minsk: Thomas Ostermeier inszeniert Der Volksfeind in der Hauptstadt der letzten Diktatur Europas. 3) Kamasi Washington erneuert den Jazz: Das Debüt-Album des Tenorsaxophonisten wird als Meilenstein gefeiert. 4) Pjots Pawlenski: Performance-Kunst gegen Putin. 5) Irina Teodorescu: Die in Rumänien geborene Autorin ist Frankreichs Literatur–Shootingstar. 6) Jorinde Voigt: Die Künstlerin drückt in ihrem Werk komplizierte Zusammenhänge aus.
Bis 17.30, Arte

17.15 OPER
Bravissimo: Werther Österreich–Premiere der Oper Werther von Jules Massenet in einer Aufführung in der Metropolitan Opera New York im Jahr 2014. Dirigent: Alain Altinoglu. In den Hauptrollen: Sophie Koch, Jonas Kaufmann u. a.
Bis 18.50, ATV 2

19.15 DOKU
Erlebnis Bühne: Ruf nach Freiheit – Eröffnung der Wiener Staatsoper 1955 Zehn Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs verließen nicht nur die Besatzungssoldaten das Land. Die schwer beschädigte Staatsoper wurde im Herbst 1955 nach aufwendigen Arbeiten wiedereröffnet. Henry Salomon drehte damals für den amerikanischen Sender NBC eine Dokumentation, die die Eröffnungspremiere mit einem Rückblick auf die Geschichte des Landes verbindet.
Bis 20.15, ORF 3

20.00 THEMENABEND
Oktoskop: Urban Nomads (Ö 2009, Gregor Buchhaus und Paulus Jakob) Die Dokumentation zeigt Straßenkünstler bei ihren Auftritten in europäischen Städten – samt Hochs und Tiefs. Der Film zeigt ein Lebenskonzept fernab der Norm. Regisseur Buchhaus ist im Anschluss zu Gast im Studio.
Bis 21.45, Okto

21.45 DISKUSSION
Günther Jauch: Schockdiagnose Krebs Die Diagnose Leukämie veränderte das Leben des ehemaligen deutschen Außenministers Guido Westerwelle (FDP) komplett. Zu Gast bei Günther Jauch sind auch eine junge Mutter, die ebenfalls an Krebs erkrankte und der Onkologe Michael Hallek.
Bis 22.45, ARD

22.00 DISKUSSION
Im Zentrum: Was schafft Österreich? Wege aus der Flüchtlingskrise Gäste bei Ingrid Thurnher: Josef Ostermayer (Kanzleramtsminister, SPÖ), Stephan Mayer (Bundestagsabgeordneter, CSU), Gerhard Zapfl (Bürgermeister Nickelsdorf, SPÖ), Kilian Kleinschmidt (Flüchtlingsexperte) und Doraja Eberle (Flüchtlingshelferin).
Bis 23.05, ORF 2

23.05 DRAMA
Lourdes (Ö/D/F 2009, Jessica Hausner) Christine (Sylvie Testud) ist durch eine Krankheit gelähmt. Anfangs skeptisch, nimmt sie dann doch an einer Pilgerreise teil. Im Wallfahrtsort Lourdes scheint ein Wunder zu geschehen. Kunstwerk des österreichischen Films, zwischen Glauben und Zweifeln.
Bis 0.40, ORF 2

foto: orf


Radiotipps

9.05 PLAUDEREI
Café Sonntag: "Das Universum ist eine Scheißgegend" Der Astrophysiker Heinz Oberhummer ist bei Oliver Baier zu Gast.
Bis 10.00, Ö1

12.00 MUSIK
Jazz-Cafe Jazz für faule Sonntage. Das Wiener Stadtradio verspricht eine "erfrischende Songauswahl".
Bis 13.00, Radio Orange 94.0 im Raum Wien und unter 094.at

13.00 DEBATTE
Connected: Grenzen auf – und dann? No Border, no Nation: Was würde passieren, wenn Europa seine Außengrenzen öffnet und die Einreise in die Schengen-Zone aktiv ermöglicht? Migrationsfroscher geben auf diese Fragen unterschiedliche Antworten.
Bis 17.00, FM4

14.05 MAGAZIN
Menschenbilder: "Die Kunst, Komik und Tragik miteinander zu verbinden" Der Schauspieler Joachim Meyerhoff erreicht mit seinen stark autobiographisch geprägten Romanen ein eigenes Publikum. Ein Porträt von Petra Herczeg und Rainer Rosenberg, kurz vor Erscheinen von Meyerhoffs dritten Buchs Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke.
Bis 14.55, Ö1

15.00 MUSIK
Nun klingen sie wieder Das Radio-Symphonieorchester Wien spielt Ottorino Respighis Il Tramonto, danach: Streichquartett B-Dur, op. 4, B 17, 2. Largo von Antonín Dvorak, gespielt vom Stamitz-Quartett.
Bis 17.00, Radio Klassik Stephansdom

16.00 MAGAZIN
Ex libris Vorgestellt werden: 1) Metaxa von László Garaczi. 2) Draussen um diese Zeit von Ulrike Ulrich. 3) Nein. Ein Manifest von Eric Jarosinski. 4) Gotthard von Zora del Buono. 5) Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman von Laurence Sterne.
Bis 17.00, Ö1

18.15 GELD
Moment am Sonntag Zum Schwerpunkt "Eine Frage des Wertes. Über den täglichem Umgang mit Geld": Eine Frage des Trinkgeldes. Volkswirtschaftlich summieren sich gezahlte Trinkgelder auf gigantische Summen. Selbst innerhalb Österreichs herrschen unterschiedliche Sitten beim Trinkgeld.
Bis 19.00, Ö1

22.30 MAGAZIN
Matrix: Vernetzte Produktion. Industrie 4.0 Nach der Entwicklung der Dampfmaschine, der Elektrizität und der modernen Kommunikationstechniken steht unter dem klingenden Namen "Industrie 4.0" die nächste Revolution bevor.
Bis 23.00, Ö1

Share if you care.