Neuer Außeneinsatz an der Weltraumstation

6. November 2015, 13:19
3 Postings

Scott Kelly und Kjell Lindgren etwa sechseinhalb Stunden mit Arbeit im Vakuum beschäftigt

Moskau – Zwei US-Astronauten sind zum zweiten Mal innerhalb von neun Tagen zu mehrstündigen Außenarbeiten an der Internationalen Raumstation ISS ins All ausgestiegen. Scott Kelly und Kjell Lindgren schwebten am Freitag planmäßig durch die Schleuse ins Freie, wie in einer Übertragung von NASA-TV zu sehen war. Ihre Aufgabe war es unter anderem, Arbeiten an einem Kühlsystem vornehmen.

foto: ap/nasa

Die Mission war für etwa sechseinhalb Stunden angesetzt. Nach NASA-Angaben ist es der 190. Außeneinsatz seit dem Beginn der ISS-Mission 1998. Auf der Weltraumstation rund 400 Kilometer über der Erde arbeiten derzeit drei Russen, zwei Amerikaner und ein Japaner. (APA, red, 6. 11. 2015)


Link
Live-Übertragung des Außeneinsatzes via NASA-TV (wenn Sie Internet Explorer als Browser benutzen, müssen Sie eventuell in der Navigation der verlinkten Seite auf "Public" und anschließend "Öffnen" klicken)

Share if you care.