OS/2: Wiederauferstehung des Betriebssystem-Klassikers

6. November 2015, 08:30
74 Postings

Mit Blue Lion soll 2016 eine neue Implementierung auf den Markt kommen – Unabhängig von IBM

Auch wenn die letzte offizielle Release von OS/2 mittlerweile bereits mehr als 13 Jahre zurückliegt, gibt es bis heute eingeschworene Fans von IBMs Betriebssystem. Und zwar offenbar so viele, dass es nun ein Softwarehersteller mit einem Revival versucht.

Lizenz

Unter dem Namen Blue Lion soll im Jahr 2016 eine neue OS/2-Implementierung veröffentlicht werden, wie heise berichtet. Dafür verantwortlich zeichnet das Unternehmen Arcae Noae aus Virginia, das zu diesem Zweck einen Lizenzvertrag mit IBM eingegangen ist.

Pläne

Das Unternehmen war schon bislang im OS/2-Umfeld aktiv, so hatte man einige Treiber für das Betriebssystem entwickelt. Damit will man sich jetzt nicht mehr zufrieden geben. So soll der Installationsprozess des Betriebssystem überarbeitet werden, damit dieser dann künftig auch von einem USB-Stick gestartet werden kann. Zudem will man den Support für SMP-Systeme verbessern.

Die erste stabile Version von Blue Lion soll nach aktuellen Plänen im dritten Quartal 2016 erhältlich sein. (red, 6.11.2015)

  • Artikelbild
    grafik: arcae noae
Share if you care.