Deutscher Kleinkunstpreis an Thomas Maurer und Science Busters

5. November 2015, 15:00
8 Postings

Helge Schneider erhält Ehrenpreis

Mainz/Wien – Der Deutsche Kleinkunstpreis 2016 ist stark österreichisch gefärbt: In den Sparten Kabarett sowie Kleinkunst werden mit Thomas Maurer sowie den Science Busters nämlich heimische Künstler ausgezeichnet. Die Preise sind mit jeweils 5.000 Euro dotiert und werden am 14. Februar 2016 in Mainz verliehen. Mit dem Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz wird Helge Schneider bedacht.

Bei Maurer, dessen neues Programm "Der Tolerator" am kommenden Dienstag im Wiener Stadtsaal Premiere feiert, lobte die Jury seine "pointierten Analysen und exakten Satiren über die Hintergründe gesellschaftlicher Übel und die Mechanismen der Macht", wie der Webseite des Preises zu entnehmen ist. Als Solist wie im Team mit den Staatskünstlern gehöre er zur Speerspitze des politischen Kabaretts in Österreich. Die Science Busters, bestehend aus den Wissenschaftern Heinz Oberhummer und Werner Gruber sowie dem Kabarettisten Martin Puntigam, sind für die Jury wiederum die "ideale Kombination für das von ihnen populär gemachte Genre 'Wissenschaftskabarett'".

Zu den weiteren Preisträgern zählen Martina Schwarzmann, die sich in der Kategorie Chanson/Lied/Musik durchsetzte, sowie Simon & Jan, denen der Förderpreis der Stadt Mainz zugesprochen wurde. Mit Schneider zeichne die Jury hingegen "einen Genius aus, der mit seinen abgedrehten Geschichten, seinem stupenden musikalischen Können und vor allem mit der unverbesserlichen Fantasie seines Kindskopfes Generationen von Künstlern inspiriert und ermuntert hat, in die Fußstapfen seiner Plateauschuhe zu treten". (APA, 5.11.2015)

Share if you care.