Tizen hängt Blackberry ab

5. November 2015, 11:32
3 Postings

Neue Nummer 4 am Markt der mobilen Betriebssystem – Obwohl Samsung erst wenige Geräte im Angebot hat

Die letzten Jahre waren nicht unbedingt freundlich zu Blackberry: Der kanadische Mobiltelefonhersteller musste zusehen wie sich angesichts der Dominanz von iOS und Android der Marktanteil der eigenen Geräte zunehmend in Luft auflöste. Wie dramatisch dieser Absturz mittlerweile ist, zeigt nun ein neuer Bericht von Strategy Analytics.

Ranking

Demnach hat Blackberry den vierten Platz am Markt der mobilen Betriebssysteme verloren. Dies Position bekleidet nun Samsungs Eigenentwicklung Tizen, das bisher nur auf wenigen Geräten zu finden ist – offenbar aber ausreichend, um mehr davon zu verkaufen als Blackberry. Dieser Trend dürfte sich wohl auch nicht mehr so schnell umkehren, plant doch Samsung schon bald den Verkauf seiner Tizen-Geräte auszudehnen.

Android

Für Blackberry geht die Reise aber mittlerweile ohnehin in eine andere Richtung: Mit dem Priv hat das Unternehmen unlängst sein erstes Android-Smartphone vorgestellt. Angesichts der aktuellen Zahlen ist wohl auch kaum zu erwarten, dass Geräten mit Blackberrys eigenem Betriebssystem noch eine große Zukunft beschert sein wird. (red, 5.11.2015)

  • Artikelbild
    foto: mark blinch / reuters
Share if you care.