Schüsse behindern Flüge in San Diego

5. November 2015, 06:48
6 Postings

33-jähriger Mann festgenommen

San Diego – Wegen einer Schießerei in der Nachbarschaft ist der Flughafen von San Diego am Mittwoch vorübergehend für landende Flugzeuge geschlossen worden. Nach Angaben der Polizei wurde ein 33-jähriger Mann festgenommen. Er soll mit einem Hochleistungsgewehr aus einem nahe gelegenen Apartmentkomplex Schüsse abgegeben haben.

Seine Ex-Freundin hatte die Polizei alarmiert. Beamte riegelten das Gebäude ab. Der Mann konnte erst nach einer Weile in Gewahrsam genommen werden. Niemand wurde verletzt.

Tödliche Messerstecherei an Universität

Eine Messerstecherei an der Universität von Kalifornien in der Stadt Merced ging unterdessen tödlich aus. Wie der Sender CNN berichtete, hatte ein Student auf dem Gelände der Hochschule vier Menschen mit einem Messer angegriffen. Die Polizei erschoss den mutmaßlichen Täter.

Wie die Universität via Twitter mitteilte, waren zwei Studenten und ein Hochschulmitarbeiter unter den Verletzten. Ein Motiv für die Tat wurde zunächst nicht bekannt. Merced liegt gut 200 Kilometer östlich von San Francisco. (APA, 5.11.2015)

Share if you care.