Handelsangestellte bekommen 1,5 Prozent mehr Gehalt

4. November 2015, 21:18
124 Postings

Ab Jänner 2016 – Plus 1,55 Prozent für Lehrlinge – Sechste Urlaubswoche komplett vom Tisch

Wien – Nach nur zwei Verhandlungsrunden haben sich die Sozialpartner auf einen neuen Kollektivvertrag für über eine halbe Million Beschäftigte im Einzel-, Groß- und Kfz-Handel geeinigt. Die Gehälter der Angestellten steigen ab Jänner 2016 um durchschnittlich 1,5 Prozent, die Lehrlingsentschädigungen erhöhen sich um 1,55 Prozent.

Gewerkschaftsverhandler Manfred Wolf empfindet "große Genugtuung über den Abschluss", wie er Mittwochabend nach Verhandlungsende zur APA sagte. Man habe sich ein Stück in Richtung eines kollektivvertraglichen Mindestlohns von 1.700 Euro brutto im Monat entwickelt – eine Zielgröße, die von GPA-Chef Wolfgang Katzian und ÖGB-Präsident Erich Foglar angestrebt wird.

Kompromiss

"Der ausverhandelte Kompromiss nimmt Rücksicht auf die nicht einfache Situation der österreichischen Handelsbetriebe, stärkt aber auch die Kaufkraft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Handel", so Arbeitgeber-Chefverhandler und Handelsobmann Peter Buchmüller.

Mit ihrer Forderung nach einer 6. Urlaubswoche für alle setzte sich die Gewerkschaft aber wie erwartet nicht durch. Auch bei den Metallern waren die Arbeitnehmervertreter hier auf Granit gestoßen, nachdem sogar von Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) eine Absage kam.

Dafür gibt es ein Entgegenkommen beim Wunsch nach der vollen Anrechnung der Karenzzeiten. Derzeit werden zehn Monate für das erste Kind angerechnet. Die Gewerkschaft will grundsätzlich die volle Anrechnung bei Gehaltsvorrückungen, Jubiläumsgeldern, der Urlaubsanrechnung sowie Kündigungsfristen erreichen. Das Thema soll nun in der KV-Reformgruppe aufgegriffen werden. Seit bald zwei Jahren entrümpeln Gewerkschaft und Wirtschaftskammer den komplizierten Handelskollektivvertrag.

Der Handels-Kollektivvertrag wird für 286.000 Beschäftigte im Einzelhandel, 178.000 im Großhandel und 67.000 Personen im Kfz-Handel abgeschlossen und gilt ab Jänner 2016. (APA, 4.11.2015)

Share if you care.