Twitter macht Sterne zu Herzen und die Nutzer flippen aus

4. November 2015, 10:49
9 Postings

Browser-Erweiterung macht die Änderung wieder rückgängig

Überraschend gab Twitter am Dienstagabend eine Neuerung bekannt: Tweets werden nun nicht mehr mit einem Stern "favorisiert", sondern mit einem "Herz" geliket. Eine Änderung, die Missverständnisse ausräumen soll, so das Unternehmen. Was bei Außenstehenden höchstens Achselzucken auslöst, hat die Massen auf Twitter zum Toben gebracht.

Kindische Herzen, erwachsene Sterne

Unter dem Hashtag #Heartgate protestieren unzählige Nutzer gegen das neue Symbol. Kindisch sei es, viel zu intim und emotional für Twitter und nicht mehr als Lesezeichen für Tweets zu gebrauchen. Tatsächlich haben viele User den Stern genutzt, um sich einen Tweet zu merken.

Die ebenfalls vor kurzem eingeführte Möglichkeit Umfragen in Tweets einzubetten nutzten viele, um zwischen den Sternen und Herzen abstimmen zu lassen. Bei einer Umfrage von Mashable stimmten bislang über 5.000 Twitter-Nutzer zu 82 Prozent für den Stern ab.

So kommen die Sterne zurück

Inzwischen gibt es auch schon eine Erweiterung für den Chrome-Browser, um die Fav-Sterne zu erhalten. Der passende Name: Fav Forever. "Am 3. November 2015 hat sich das Leben von Millionen Twitter-Nutzern für immer verändert. Wo es gestern noch Sterne gab, sind heute Herzen. Fav Forever bringt die Sterne zurück", so die ironische Beschreibung von Entwickler Reed Kavner. In den Proteststurm mischten sich auch viele Tweets, in denen die Aufregung aufs Korn genommen wird.

Wie in sozialen Medien üblich, dürfte sich die allgemeine Echauffiertheit in kürzester Zeit wieder legen. Bis das nächste neue Feature auf Facebook eingeführt wird und die Erregungsspirale von neuem beginnt. (br, 4.11.2015)

Share if you care.