Martin Harnik fällt länger aus

3. November 2015, 13:43
39 Postings

Teilabriss des Außenbands im rechten Knie: Stuttgart-Angreifer könnte bis Jahresende pausieren müssen

Stuttgart/Wien – Kurz nach der Bekanntgabe des Kaders für das abschließende Testspiel des Länderspieljahrs gegen die Schweiz am 17. November sind beim ÖFB am Dienstag schlechte Nachrichten eingetroffen. Stuttgart-Angreifer Martin Harnik fällt mit einer Knieverletzung länger aus als ursprünglich angenommen – vermutlich sogar bis Jahresende.

Harnik zog sich am Sonntag beim 2:0 gegen Darmstadt bei einem Zusammenprall mit Torhüter Christian Mathenia einen Teilabriss des Außenbands im rechten Knie zu. Das ergab eine Kernspintomografie am Montagabend. Ursprünglich war von einer Oberschenkelprellung die Rede gewesen. Ob Harnik operiert werden muss, entscheidet sich laut Angaben des VfB in den kommenden Tagen.

"Man muss davon sprechen, dass der Ausfall der kompletten Hinrunde droht", sagte Stuttgarts Sportvorstand Robin Dutt. Bei ÖFB-Teamchef Marcel Koller ist Harnik auf der rechten Außenbahn gesetzt. Für das ÖFB-Trainingslager kommende Woche in Spanien wurde anstelle des 28-Jährigen Mattersburg-Angreifer Karim Onisiwo (23) nachnominiert. (APA, red, 3.11.2015)

  • Martin Harnik wird der Nationalmannschaft gegen die Schweiz fehlen.
    foto: apa/jäger

    Martin Harnik wird der Nationalmannschaft gegen die Schweiz fehlen.

Share if you care.