Mindestens 30 Tote nach Busunglück in Nepal

3. November 2015, 11:31
1 Posting

Fahrzeug stürzte 150 Meter in die Tiefe – 45 Menschen wurden verletzt

Kathmandu – Bei einem schweren Busunglück im Nordosten Nepals sind am Dienstag mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 45 wurden verletzt, als der Bus plötzlich von der Straße abkam und 150 Meter in die Tiefe stürzte, teilte die Bezirksverwaltung in Rasuwa mit.

Die Polizei suchte nach möglichen weiteren Passagieren, denn es sei unklar, wie viele Menschen an Bord waren. Viele seien auf dem Dach des vollgepackten Busses mitgefahren. Aufgrund der Schließung der Grenzen zum benachbarten Indien wegen politischer Unruhen herrscht in dem Land Benzinknappheit. Immer mehr Menschen sind daher in immer weniger Fahrzeugen unterwegs, um Sprit zu sparen. (APA, 3.11.2015)

Share if you care.