Apple beim Diskonter: Penny verkauft iPhone 4s ab

3. November 2015, 09:37
215 Postings

Supermärkte füllen Lücke bei iPhones zu Einsteigerpreisen – bei Nutzung alter Modelle muss man aber einiges beachten

Apples hochpreisige Smartphones finden sich immer öfter im Sortiment von Diskontern wider. Nachdem unter anderem Hofer bereits mehrmals iPhones angeboten und jüngst das 5s aufgenommen hat, zieht nun Penny nach. Der Diskonter bietet das iPhone 4s ab Donnerstag an.

Kampfpreis

Das bereits vier Jahre alte Modell wird zum Kampfpreis von 199 Euro angeboten. Apple selbst hat den Verkauf des 4s bereits eingestellt. Über das Preisvergleichsportal Geizhals findet man derzeit in Österreich keine Angebote unter 249 Euro.

Wer sich für so ein günstiges, aber älteres Modell entscheidet muss einiges beachten. So beträgt der interne Speicher des angebotenen 4s lediglich 8 GB und kann auch nicht erweitert werden. Die neueste Version des Betriebssystems – iOS 9 – wird zwar prinzipiell noch unterstützt. Allerdings gibt es gröbere Performance-Probleme. Bei der nächsten iOS-Version 2016 könnte der offizielle Support bereits eingestellt werden.

Einstiegsklasse für Apple

Die Diskonter füllen eine Lücke, die Apple selbst bislang nicht stopfen wollte: iPhones für das Einstiegssegment. Mit dem Modell 5c hat das Unternehmen 2013 seinem Highend-Modell zwar erstmals ein billigeres Gerät zur Seite gestellt. Der ursprüngliche Verkaufspreis von 599 Euro war allerdings für die Einstiegsklasse zu hoch angesetzt. Der Hersteller selbst bietet als billigstes Modell derzeit nur das iPhone 5s ab 499 Euro an. (br, 3.11.2015)

  • Das iPhone 4s hat schon vier Jahre am Buckel, wird beim Diskonter Penny aber nun als Schnäppchen angeboten.
    foto: reuters/suzanne plunkett

    Das iPhone 4s hat schon vier Jahre am Buckel, wird beim Diskonter Penny aber nun als Schnäppchen angeboten.

Share if you care.