BMW fährt kräftiges Gewinnplus ein

3. November 2015, 08:42
15 Postings

Der Absatzrekord und Verbesserungen im Finanzergebnis bescheren dem Autobauer bessere Zahlen als erwartet

München – BMW hat im dritten Quartal überraschend viel Gewinn eingefahren. Das Konzernergebnis vor Zinsen (EBT) kletterte um 12,8 Prozent auf 2,263 Milliarden Euro, wie der Münchner Autobauer am Dienstag mitteilte. Dazu hätten der Absatzrekord und auch Verbesserungen im Finanzergebnis beigetragen. Analysten hatten im Schnitt nur mit einem Vorsteuergewinn von 2,075 Milliarden Euro gerechnet. Auch in der Kernsparte, dem Autogeschäft, übertraf BMW die Erwartungen. Hier legte das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) um 12,7 Prozent auf 1,912 Milliarden Euro zu. Der Umsatz zog, dank hoher Verkaufszahlen und Währungseffekten, um 15,6 Prozent auf 20,97 Milliarden Euro an. Damit lag die Rendite im Autosegment bei 9,1 Prozent, nach 9,4 Prozent vor Jahresfrist.

Für das Gesamtjahr bekräftigte BMW die Prognose, wonach die Ebit-Marge im Autosegment zwischen acht und zehn Prozent liegen soll. Absatz und Vorsteuerergebnis des Konzerns sollen solide wachsen, damit sind laut früheren Angaben zwischen fünf und 9,9 Prozent gemeint. Die Ergebnisdynamik werde aber durch den scharfen Wettbewerb auf den Automärkten, die schwächere Entwicklung in China, steigende Personalkosten und hohe Vorleistungen für neue Technologien und Modelle gedämpft, hieß es. (Reuters, 3.11.2015)

Share if you care.