Erneut US-Bürger im Iran festgenommen

3. November 2015, 13:10
36 Postings

US-Geschäftsmann Siamak Namazi wurde im Oktober in Teheran verhaftet – Auch zwei reformorientierte Journalisten festgenommen

Washington – Im Iran ist Medienberichten zufolge ein US-Bürger iranischer Herkunft festgenommen worden. Der Geschäftsmann Siamak Namazi, der die iranische und die US-Staatsbürgerschaft hat, sei im Verlauf des Monats Oktober während eines Besuchs in Teheran inhaftiert worden, berichtete die Washington Post laut Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf einen Freund der Familie.

Israelischen Medienberichten vom Montag zufolge forderten US-Abgeordnete deshalb verschärfte Sanktionen gegen Teheran. Im Iran sitzen nun bereits vier US-Bürger iranischer Herkunft in Haft.

Spionage-Vorwurf

Unter ihnen ist der Washington Post-Korrespondent Jason Rezaian, der seit Juli 2014 in Teheran unter dem Vorwurf der Spionage in Haft sitzt. Zudem sind der frühere US-Soldat Amir Hekmati wegen Spionage und der christliche Konvertit Saeed Abedini wegen der Bildung eines Bibel-Studienkreises inhaftiert.

Die Nachricht von der Inhaftierung Namazis war publik geworden kurz nachdem US-Außenminister John Kerry vorige Woche in Wien mit seinem iranischen Kollegen Mohammad Javad Zarif zu Gesprächen über eine politische Lösung des Syrien-Konflikts zusammengekommen war.

Kritische Journalisten verhaftet

Indes sind offenbar zwei reformorientierte Journalisten festgenommen worden. Wie die Nachrichtenagentur Ilna am Dienstag berichtete, handelt es sich um die Reporter Issa Saharchis und Ehsan Masandarani. In dem Bericht wurden keine näheren Angaben zum Zeitpunkt und zu den Gründen der Festnahme gemacht.

Saharchis hatte in den vergangenen Monaten in Interviews mit ausländischen Medien wiederholt Kritik am geistlichen Oberhaupt Ali Khamenei und ranghohen Mitgliedern der iranischen Regierung geäußert. 2013 war er nach einer dreijährigen Haftstrafe entlassen worden, zu der er wegen Beleidigung Khameneis und regierungsfeindlicher Propaganda verurteilt worden war.

Masandari leitet die reformorientierte Tageszeitung "Farhichtegan" und war 2009 während der Proteste gegen die Wiederwahl des damaligen Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad inhaftiert worden. (APA, 3.11.2015)

Share if you care.