FPÖ-Abgeordneter Höbart über Flüchtlinge: "Eine Seefahrt, die ist lustig"

2. November 2015, 09:03
521 Postings

Nationalratsabgeordneter, der Flüchtlinge als "Höhlenmenschen" bezeichnete, amüsiert sich über Flucht auf Booten

Wien – Nach Susanne Winter macht ein weiterer Nationalratsabgeordneter der FPÖ mit einem Facebook-Posting auf sich aufmerksam. Am Sonntag hat Christian Höbart ein Video geteilt, das Flüchtlinge zeigt, die einander bei der Flucht auf einem Schlauchboot filmen und dabei Freude und Erleichterung zeigen.

Kommentiert hat Höbart das Video mit einer Strophe eines Kinderlieds: "Eine Seefahrt, die ist lustig / Eine Seefahrt, die ist schön / Denn da kann man fremde Länder / Und noch manches andre sehn / Hol-la-hi, hol-la-h / Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho" (siehe Screenshot).

foto: burgstaller

Vor fast genau einem Jahr hatte Höbart, der auch geschäftsführender Landesparteiobmann der FPÖ Niederösterreich ist, mit einem rassistischen Ausritt gegen Asylwerber auf sich aufmerksam gemacht. In der Facebook-Gruppe "Traiskirchen" bezeichnete Höbart Asylwerber, die in Traiskirchen demonstriert hatten, als "Erd- und Höhlenmenschen".

Später bezeichnete Höbart, der im Zivilberuf Ankündigungsunternehmer ist, sein Posting als möglicherweise etwas überzeichnet. Er hatte bereits im Juli 2014 Ähnliches gepostet und sich über die Zuwanderung von "kulturfernen und ungebildeten Höhlenmenschen und Ziegenhirten (zugespitzt formuliert, aber Ihr wisst, was und wen ich damit meine!)" beklagt. (burg, 2.11.2015)

  • FPÖ-Nationalratsabgeordneter Christian Höbart machte bereits mit "Höhlenmenschen-Sager" auf sich aufmerksam.
    foto: apa/roland schlager

    FPÖ-Nationalratsabgeordneter Christian Höbart machte bereits mit "Höhlenmenschen-Sager" auf sich aufmerksam.

Share if you care.