Schweizer Portal "Watson" kündigt Sparmaßnahmen an

1. November 2015, 20:08
2 Postings

Chefredakteur Voigt habe drei Redakteure gekündigt, berichtet das Medienportal turi2.de

Zürich/Wien – Watson.ch kündigt Sparmaßnahmen an, berichtet das Medienportal turi2.de.

Die Zahlen seien unter den Erwartungen geblieben. Chefredakteur Hansi Voigt habe drei Redakteure gekündigt, wobei zwei der offenen Stellen nicht nachbesetzt würden. Ebenso sollen Mitglieder der Geschäftsleitung und Chefredaktion auf einen Teil ihrer Löhne verzichtet haben.

Expansion nach Österreich

Ob das Portal wie geplant 2016 in Österreich starten wird ist nicht klar.

Watson.ch-Gründer Voigt hat im Juni im Gespräch mit der APA erklärt, er wolle Watson.at launchen – allerdings wäre zuerst der Start in Deutschland geplant. (red, 1.11.2015)

Share if you care.