Schlusstag: Wiesberger in Belek verbessert

1. November 2015, 16:32
posten

Platz 50. – Burgenländer benötigte 20 Schläge mehr als der Sieger

Belek – Der Burgenländer Bernd Wiesberger hat sich am Sonntag beim mit sieben Millionen Dollar dotierten Turkish Open der Golfer in Belek um zehn Ränge verbessert und auf Platz 50 abgeschlossen. Wiesberger hatte letztlich 286 Schläge auf dem Konto und damit 20 mehr als der französische Sieger Victor Dubuisson. Der Auftakt der vier Turniere umfassenden Finalserie der European Tour war jedenfalls verpatzt.

Mit Ausnahme der ersten Runde (67) konnte Wiesberger in Belek nicht mit der Spitze mithalten, nach 74er- und 75er-Runden am Freitag und Samstag gelang dem 30-Jährigen zum Abschluss mit 70 Schlägen zumindest eine leichte Verbesserung.

Ab Donnerstag hat Wiesberger beim WGC-HSBC Champions in Shanghai die Gelegenheit, im "Race to Dubai" wieder besser in die Spur zu finden, der Saisonabschluss steigt am 19. November im Emirat. Dazwischen steht als drittes Turnier der Finalserie ebenfalls in Shanghai noch das BMW Masters an. (APA, 1.11.2015)

European Tour – Turkish Airlines Open, in Belek (7 Mio. Dollar/Par 72) – Endstand: 1. Victor Dubuisson (FRA) 266 (69/64/67/66) Schläge – 2. Jaco van Zyl (RSA) 267 (61/69/70/67) – 3. Kiradech Aphibarnrat (THA) 268 (67/68/66/67). Weiter: 6. u.a. Rory McIlroy (NIR) 272 (67/67/67/71) – 50. u.a. Bernd Wiesberger (AUT) 286 (67/74/75/70)

Share if you care.