Apple will Watch-Verkäufe mit iPhone-Bundle ankurbeln

1. November 2015, 12:37
27 Postings

Preisrabatte gehören eigentlich nicht zur Verkaufsstrategie des IT-Konzerns

Sieht man einmal von Angeboten im Bildungsbereich und "Black Friday"-Aktionen ab, sind Preisrabatte bei Apple kaum im Einsatz. Jetzt will der IT-Konzern aber offenbar die Verkaufsquote der Apple Watch steigern – und greift daher zu neuen Maßnahmen. Künftig können Nutzer zusätzlich zu ihrem neuen iPhone eine um 50 Dollar günstigere Smartwatch erwerben, berichtet TheVerge. Offenbar handelt es sich dabei um erste Testläufe in den USA.

Strategie wird getestet

Die Aktion dürfte Spekulationen um enttäuschende Verkäufe der Apple Watch weiter befeuern. Im Vergleich zum iPhone sind die anderen Apple-Geräte unter "ferner liefen" zu verbuchen. Das bemängeln auch immer mehr Aktionäre. Bei einem Erfolg des Angebots könnte die Strategie ausgebaut werden. Mit Spannung wird auch die Performance des iPad Pro erwartet, das laut neuesten Berichten ab 11. November in den US-Handel gelangen soll. (red, 1.11.2015)

  • Apple bündelt Watch und iPhone
    foto: reuters/diefenbach

    Apple bündelt Watch und iPhone

Share if you care.