Youtube-Video: Tesla-Autopilot als Lebensretter

1. November 2015, 09:27
322 Postings

Software bringt Auto rechtzeitig zum Halten, als Gegenverkehr auf Fahrbahn gelangt

Die automatische Steuerung eines Tesla-Elektroautos ist laut Angaben eines Nutzers zum Lebensretter geworden. Ohne dass der Fahrer Lenkrad oder Bremse berührt hatte, hielt der Tesla an, als ein anderes Auto überraschend auf die Fahrbahn gelangte. "Das Auto hat die ganze Arbeit erledigt", berichtet der Nutzer auf "Reddit", "ich war nicht einmal in der Lage zu hupen." Da der Tesla-Nutzer eine sogenannte Dashboard-Kamera benutzt, um aus Versicherungsgründen seine Fahrweise aufzuzeichnen, ist ein Video des Zwischenfalls auf Youtube gelangt.

Unfall verhindert

Ohne den Autopiloten wäre der Fahrer laut eigenen Angaben direkt in das andere Fahrzeug gekracht, so Fortune. Nicht enthalten sind auf dem Video übrigens "Beschimpfungen, Schreie und Hupen", da der Fahrer für Fahrtenvermittler Uber arbeitet und deshalb keine Audiospur aufnehmen darf.

jon hall

Negativschlagzeilen

Teslas Autopilot hat in den vergangenen Wochen vorrangig für negative Schlagzeilen gesorgt. So war das System offenbar nicht in der Lage, bei gewissen Wetterbedingungen zwischen Hindernissen und Schatten zu unterscheiden, weshalb es Fahrzeuge auf die Gegenfahrbahn lenkte. Trotz Warnungen von Tesla nutzen Kunden das System auch abseits von Autobahnen, auch hier belegen Youtube-Videos gefährliche Situationen. Mit dem Autopiloten ist Tesla allerdings das erste sehr weit fortgeschrittene Steuerungssystem durch Software gelungen. (red, 1.11.2015)

Share if you care.