"The Moscow Times" letztmals als Tageszeitung erschienen

30. Oktober 2015, 16:15
5 Postings

Künftig immer donnerstags als Wochenzeitung

Moskau – Das englischsprachige Blatt "The Moscow Times", eine wichtige Stimme in der von Staatsmedien dominierten russischen Presseszene, ist am Freitag letztmals als Tageszeitung erschienen. Künftig werde "MT" donnerstags als Wochenzeitung und mit deutlich mehr als den bisher zwölf Seiten auf den Markt kommen, sagte Chefredakteur Nabi Abdullaev der Deutschen Presse-Agentur in Moskau.

Inmitten einer Wirtschaftskrise in Russland hatte das 1992 gegründete und auch bei vielen Russen beliebte Blatt mit sinkenden Einnahmen zu kämpfen. Bereits Ende 2014 war das Partnerblatt "The St. Petersburg Times" in der nordrussischen Touristenmetropole eingestellt worden.

Die "MT"-Redaktion werde allerdings die Internetseite weiterhin täglich aktualisieren, kündigte Abdullaev an. Die Druckausgabe werde mit voraussichtlich 16 bis 24 Seiten erscheinen, das hänge aber von den Anzeigen ab. Leser schätzen "The Moscow Times" unter anderem wegen ihrer Analysen der Kremlpolitik. Die kritischen Texte könnten in den meisten russischen Zeitungen nicht erscheinen. (APA/dpa, 30.10.2015)

Share if you care.