Alle sammeln Kakerlakensticker!

30. Oktober 2015, 17:00
15 Postings

Ein Plädoyer für unterbelichtete Tiere

Alle sammeln Katzensticker! Mit ihrer jüngsten Aktion hat die Zeitung Österreich einmal mehr bewiesen, dass sie die mediale Speerspitze des Landes ist. Dabei wäre das nach zahllosen publizistischen Spitzenleistungen gar nicht mehr nötig gewesen.

Österreich verdanken wir Interviews mit der Fußball-Nationalmannschaft, von der die Fußball-NM nie zuvor wusste, typische Überraschungsinterviews also; rote Ringe um die Leibesmitte von Prominentinnen ("Ist das ein Babybäuchlein?") sowie den "Weltreporter", der, mit der Gabe der Multilokation gesegnet, am selben Tag aus China, der Ukraine und den USA reportiert. All the news that's fit to print!

Das Beste aber sind die Katzensticker. Alle zwei Jahre kommen sie wieder, it's Katzenstickertime again. Die Katzensticker in Österreich sind nicht nur informativ – welcher gute Staatsbürger wollte nicht 260 Katzenrassen auseinanderhalten können? -, sie sind auch süß. Und sie regen zum Austausch an.

Meist hat man von einer Katze gleich zwei, drei oder vier Sticker, von anderen aber keinen. Dann muss man mit Sammlerfreunden tauschen: Tausche Siamkatze gegen Perserkatze! Tausche australische Schleierkatze gegen tasmanischen Muskelkater! Tausche prallvolle Geldkatze gegen rothaarige Muschi! Sehr hilfreich dafür ist die "Stickerbörse", die Österreich eigens eingerichtet hat (derzeit Hausse bei Europäisch Kurzhaar, Baisse bei Deutsch Langhaar).

Katzenstickersammeln ist ein typisches Upper-Class-Hobby. Besonders verbreitet ist es unter Diplomaten, dem Hochadel und den Spitzen von Finanzwelt und Politik. Angeblich hat US-Außenminister John Kerry beim Syrien-Gipfel in Wien bei seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow eine Maine-Coon-Katze gegen einen sibirischen Anthrazitkater eingetauscht. Wenn jetzt alles gutgeht, hat Kerry sein Sticker-Album bis Weihnachten voll.

Meine einzige Kritik an den süßen Katzenstickern: Die Katzen stehlen wieder einmal anderen, medial unterbelichteten Tieren – Grottenolmen, Ratten, Nacktmullen, Schmeißfliegen, Kakerlaken -, die Show. Gerecht ist das nicht. Schön wäre es, wenn uns Österreich endlich mit Kakerlakenstickern erregen würde. Alle sammeln Kakerlakensticker! Die süßesten Schaben der Welt! Ich freu mich jetzt schon und tausche zwei Florida-Skunk-Schaben gegen einen original New Yorker Cockroach. (Christoph Winder, Album, 30.10.2015)

Share if you care.