Georgie Fame: Wenn der Vater mit den Söhnen

30. Oktober 2015, 11:39
posten

Der britische Sänger und Hammond-Orgel-Könner gastiert mit seinem Family Trio in Wien und Waidhofen/Thaya

Mit dem genialen irischen Grantler Van Morrison gut auszukommen, ist verbürgterweise kein immer leichtes Unterfangen. Dem britischen Sänger und Hammond-Orgel-Pionier Georgie Fame hat seine intensive Zusammenarbeit mit Morrison als Bandleader, Gesangspartner und Co-Headliner in den 90er-Jahren hingegen eine späte Renaissance verschafft.

Mit seiner Mischung aus R&B, Jazz und Pop schaffte es Fame in den 60er-Jahren drei Mal an die Spitze der britischen Charts. Songs wie "Yeh, Yeh", "Get Away" oder "The Ballad of Bonnie and Clyde" können oft auch jene mitsummen, die den Namen des Interpreten nicht kennen.

thegrstars

Fame hat den Schwung, den die Kooperationen mit Van Morrison in seine Karriere gebracht haben, u.a. für verstärkte Konzerttätigkeiten in eigener Sache genutzt. Mit im Bunde sind seit einiger Zeit Fames Söhne Tristan und James Powell, beide selbst gefragte Session-Musiker, an Gitarre und Schlagzeug. Von den nach wie vor souligen Gesangsqualitäten von Vater Fame kann man sich am Freitag und Samstag bei Konzerten im Wiener Porgy & Bess und im Igel in Waidhofen/Thaya überzeugen. (glicka, 30.10.2015)

Georgie Fame Family Trio

Fr, 30.10., 20.30, Porgy & Bess

Sa, 31.10., 20.00, Igel, Waidhofen/Thaya

Link

Georgie Fame

  • Mit 72 Jahren nach wie vor hoch aktiv: Georgie Fame.
    foto: epa/j.j. guillen

    Mit 72 Jahren nach wie vor hoch aktiv: Georgie Fame.

Share if you care.