149.000 Strom- und Gaswechsler

30. Oktober 2015, 10:10
1 Posting

E-Control-Vorstand: "Zweithöchste Werte seit der Liberalisierung"

Wien – 149.000 Strom- und Gaskunden haben in den ersten neun Monaten des heurigen Jahres ihren Lieferanten gewechselt. Das teilte die Energiebehörde E-Control am Freitag in ihrer neuen Marktstatistik mit. "Das sind die zweithöchsten Werte seit der Liberalisierung", erklärte E-Control-Vorstand Walter Boltz. Nur im Vorjahr wechselten in den ersten drei Quartalen noch mehr Kunden.

Insgesamt 116.000 Stromkunden, davon 78.000 Haushalte, haben sich bis Ende September einen neuen Anbieter gesucht. Einen neuen Gaslieferanten haben 33.000 Kunden, darunter 30.000 Haushalte. Das entspricht einer Wechselrate von 1,9 Prozent bei Strom und 2,4 Prozent bei Gas. 2014 wechselten bis Ende September bei Strom drei Prozent und bei Gas vier Prozent.

Am häufigsten wechselten ihren Stromanbieter in den ersten drei Quartalen im Verhältnis zur Bevölkerungszahl die Steirer (2,7 Prozent bzw. 24.500 Kunden), gefolgt von Kärnten (2,6 Prozent bzw. 10.000) und Oberösterreich (2,5 Prozent bzw. 25.000). Bei Gas wechselten am eifrigsten die Oberösterreicher (3,9 Prozent bzw. 5.700) und Niederösterreicher (3,5 Prozent bzw. 10.000), gefolgt von den Steirern (3,0 Prozent bzw. 2.000). (APA, 30.10.2015)

Share if you care.