Rückschlag für heimische Unis im "Times"-Ranking

30. Oktober 2015, 07:00
4 Postings

London – Keine einzige österreichische Universität hat es im aktuellen Ranking des Magazins "Times Higher Education" in der Kategorie Life Sciences unter die Top 100 geschafft. Die Uni Wien hatte im Vorjahr gerade noch Platz 100 erreicht.

Auf Platz eins landete heuer die University of Oxford, ex aequo gefolgt von der University of Cambridge und der Harvard University. Beste kontinentaleuropäische Hochschule ist die ETH Zürich auf Platz elf. Die Schweiz ist insgesamt mit sechs Unis in den Top 100 vertreten, Deutschland mit acht.

Das Ranking basiert auf 13 Indikatoren aus den Bereichen Forschung, Lehre, Zitierungen, Internationalisierung und Einwerbung von Drittmitteln aus der Wirtschaft. In den kommenden Wochen folgen noch Fachrankings aus den Bereichen Sozialwissenschaften, Technik und Ingenieurwissenschaften sowie Naturwissenschaften.

Link
Times Higher Education: "World University Rankings 2015-2016 by subject: life sciences results announced"

(APA, 29.10.2015)

Share if you care.